9 Fragen an das Team von Freudeschenken: Laura Strauß

Laura Strauss Blog 0 Comments

Wir möchten, dass Ihr uns, die „Menschen hinter Freudeschenken“, besser kennen lernt und erfahrt, warum Freudeschenken eine Herzensangelegenheit für uns ist. Darum haben wir ein kleines Interview vorbereitet, mit dem wir verschiedene Mitgestalter aus unserem Team überraschen. Hier sind Lauras Antworten:

1. Was machst du bei Freudeschenken?

Ich bin erst seit Mitte 2017 im Team und kümmere mit seitdem um die Kommunikation. Dass heißt zum Beispiel Beiträge für den Blog schreiben oder bei Events mithelfen. (Apropos Events: Das Bild ist von unserer Weihnachtsfeier – aber die habe ich nicht mit organisiert 😉🤶)

2. Welche Rolle passt am besten zu dir?

⚪ Glücksbringer
⚪ Freudestifter
⚪ Mitgestalter
🔘 Herzöffner
⚪ Freudeschenker

3. Was hat dich dazu bewegt Mitgestalter bei Freudeschenken zu werden?

Jeder sollte meiner Meinung nach der Gesellschaft etwas zurückgeben. Früher habe ich „nur“ gespendet, aber das gefällt mir nicht so wirklich. ich mag es, wenn ich sehe, wo meine Spenden landen. Außerdem kann ich bei Freudeschenken mit dem anderen helfen, was ich gut & gerne mache: mit allen Leuten reden 😉

4. Unterstützt du auch noch andere soziale Projekte? Wenn ja, welche?

Ich bin WWF-Fördermitglied – schon seit ein paar Jahren (die Mitgliedschaft gibt’s schon ab 48€ im Jahr, das wollte ich mir auch als „armer Student“ leisten). Und natürlich Spende ich als Journalist für meine mutigen Kollegen bei „Reporter ohne Grenzen“.

5. Welche Themen und Projekte sind für dich besonders wichtig und unterstützenswert?

Als überzeugter „Öko“ unterstütze ich natürlich besonders gerne Tier- und Umweltschutzprojekte. Aber auch zwischenmenschliche Themen sind mir wichtig – niemand sollte einsam sein!

6. Welchen Beruf übst du aus?

Journalist & Networker bei United Kiosk

7. Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Meinen Dachterrassen-Garten pflegen, Zeit mit Freunden verbringen, Backen

8. Wie könnte man dir Freude schenken?

Besuch mich!

9. Was ist „Freude“?

das Gefühl bei dem deine Mundwinkel einfach nicht nach unten zeigen können

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.